Referenzen


„Die Anmeldung beim Versandhändler war leider langwierig und hat viel Motivation in Anspruch genommen. Aber .. Es hat sich gelohnt! Es wurden vollwertige Arbeitsplätze geschaffen. Es ist schön zu sehen, wie strukturiert mit dem System Buchmeister gearbeitet werden kann. Der Aufruf zu Bücherspenden motiviert die Bevölkerung sich näher mit der Lebenshilfe zu beschäftigen und so wird ganz nebenbei Inklusion gelebt. Wir machen auf jeden Fall weiter!“

Claudia Wolf, Verwaltungsangestellte Sozialdienst, Donau-Ries-Werkstätten GmbH

„Die Arbeit mit Buchmeister bereitet allen Beteiligten viel Freude, denn Arbeit ist viel mehr als nur ein Job. Unsere Mitarbeiter sind durch die abwechslungsreiche Tätigkeit hoch motiviert. Dieser Effekt wird durch die durchweg positiven Kundenbewertungen verstärkt.“

Cordula Sieben, Vertriebsleitung, Rurtalwerkstaetten Lebenshilfe Dueren gGmbH

„Das Buchmeister-System ist für unsere Klienten sehr gut umsetzbar. Nach einem halben Jahr mit Buch-Meister haben wir rund 2.000 Bücher verkauft und 100 % positive Bewertungen von unseren Kunden erhalten! Solche Rückmeldungen sind für unsere Klienten sehr hilfreich, motivierend und sorgen für ein verbessertes Selbstbewußtsein.“

Andrea Pfaff, Koordinatorin Arbeit und Beschäftigung, Regenbogen Duisburg Gesellschaft zur psychosozialen Versorgung mbH, 47055 Duisburg

„Es ist unwahrscheinlich toll zu sehen, in wie kurzer Zeit sich der Buchshop–Leselotte zu einem gut funktionierenden Arbeitsbereich entwickelt hat. Das System Buchmeister ist einfach genial. Genial unkompliziert, genial für Menschen mit unterschiedlichen Behinderungen und genial für die Außendarstellung der WfbM.“

Andreas Schulz, Werkstattleiter, Diakonie Oschersleben, Matthias-Claudius-Haus

„Schon nach 4 Monaten die 1000. Bestellung mit Buchmeister. Wir sind begeistert. Das Programm ist sehr anwenderfreundlich und die Arbeit damit macht Spaß. Das Projekt ist eine Bereicherung für die ganze Werkstatt und schafft vielfältige, neue Beschäftigungsmöglichkeiten.“

Benjamin Roth, Werkstattleiter, Diakonie Lahn Dill, Stephanus Werkstatt

„Seit wir mit Buch-Meister zusammenarbeiten, verkaufen wir täglich Bücher online. Neben unserer Bücherstube ist dies ein großer Erfolg, der sowohl die Mitarbeiter als auch mich begeistert.“

Ralf Sander, Einrichtungsleitung Tagesstätte für psychische Gesundheit Kaufbeuren – Diakonisches Werk Augsburg e.V.

“Wir erhalten mittlerweile im Schnitt 25 Bestellungen am Tag. Ein großer Erfolg, der allen Mitarbeitern jeden Tag neu aufzeigt, dass sich Ihre Arbeit wirklich lohnt.”

Ulrich Schön, Gruppenleiter "Buch-für-Buch" der Elbe-Weser Werkstätten aus Bremerhaven

“Wir sind von Buch-Meister begeistert! Es ist eine total schöne, abwechslungsreiche Arbeit, die richtig Spaß macht und nie langweilig wird! Unsere Mitarbeiter werden dadurch vielseitig gefordert und gefördert!“

Simone Mensching, Betriebsstättenleiterin, Paritätische Lebenshilfe Schaumburg-Weserbergland GmbH

"Wir setzen Buch-Meister an zwei Standorten ein und das klappt – wie alles bei Buch-Meister – reibungslos. Tolle Einführung. Tolles Konzept. Toller Erfolg!"


Stefan Walter, Technische Leitung, Meppener Lohnbetrieb des St.-Vitus-Werk in Meppen

„Wir wollten unseren Beschäftigten Computer-Arbeitsplätze anbieten. Mit Buch-Meister haben wir die ideale Lösung gefunden! Jeder kann ganz ohne Stress Artikel erfassen so, wie er es schafft. Und wenn es nötig ist, kann man sogar den Verkauf an- und abschalten, wann man will z. B. über Weihnachten. Buch-Meister ist eine sehr flexible Lösung."

Christiane Millow, Abteilungsleiterin WfbM, Güstrower Werkstätten

„Nach nur 12 Monaten haben wir seit Mai eine schwarze Null in der Kostenstelle. Das ist super und wir sind sehr zufrieden!“

Andreas Schulz, Werkstattleiter, Diakonie Oschersleben, Matthias-Claudius-Haus

"Buch-Meister hat unsere Außenwirkung enorm verbessert. Wir bekommen Bücher, Bücher, Bücher! Wir sind sehr zufrieden."

Franz Stöberl, Werkstattleiter, Donau-Iller-Werkstätten

Hören Sie unsere tolle Radio-Reportage und klicken Sie auf den Button

 

Und hier gleich noch ein Beitrag der am 1.Mai 2018 im Kirchenprogramm "radio SAW - Gott und die Welt" zu hören war. Zum Abspielen klicken Sie auf den folgenden Button

"Mit dem „Buchmarkt Schwäbisch Gmünd“ auf der Basis von Buch-Meister hat die Vinzenz von Paul Werkstatt ein neues PC-unterstütztes Arbeitsfeld für Menschen mit Behinderung geschaffen. Das funktioniert tagtäglich ausgezeichnet!"

Oliver Baum, Werkstattleiter, Stiftung Haus Lindenhof, Vinzenz von Paul –Werkstätten

"Buch-Meister ist ein interessantes Eigengeschäft, das uns unabhängiger von industriellen Dienstleistern macht, für die Mitarbeiter einen wertigen Arbeitsplatz bietet und es passt sehr gut zu unserer bestehenden Aktenvernichtung."

Charly Braun, Werkstattleitung, Unterallgäuer Werkstätten GmbH

"Wir haben mit dem Versandbuchhandel wertvolle Arbeitsplätze geschaffen, die mit denen des allgemeinen Arbeitsmarktes gleichzusetzen sind und unsere Mitarbeiter erfüllt es mit Stolz, hier zu arbeiten."

Wolfgang Albrecht, Betriebsstättenleiter der Schleswiger Werkstätten

"Buchmeister hat bei uns in der Seniorengruppe 60plus seinen Platz gefunden. Die Arbeit strukturiert den Tag, ist gut bewältigbar und es gibt dabei täglich neues zu entdecken."

Kranzer Peter, AbtL, Regens-Wagner, Dillingen/Do.

"Der Online-Buchhandel der «Bücherstube –Dillenburger Werkstätten» ist eine wunderbare Ergänzung unseres Arbeitsangebotes. Sortieren, erfassen, kommissionieren – eine gelungene Arbeit für Kopf, Herz und Hand."

Monika Mundt, Einrichtungsleiterin Dillenburger Werkstätten

"Auch für Menschen in der Tagesförderung können wir das Buchmeister-Projekt gut nutzen, um zahlreiche sinnstiftende Arbeitsplätze mit unterschiedlichen Anforderungen zu schaffen. Wir haben weitere Arbeitsmöglichkeiten gewonnen, die auf Übergänge in andere Arbeitszusammenhänge vorbereiten. Und vor allem über die Werbung und die Annahme von Buchspenden knüpfen wir zahlreiche neue Kontakte im Sozialraum. Eine wertvolle Ergänzung unserer Arbeitsangebote."

Frank Hellberg, Leitung Bildung und Beschäftigung

"Was länge währt wird endlich sehr gut: Die Registrierung als Verkäufer hat ewig gedauert, aber das Warten hat sich gelohnt für unsere Mitarbeiter: Buch-Meister ist ein Erfolg auf ganzer Linie, vor allem wegen der attraktiven Arbeitsplätze!"

Nicolas Gallenz, Gruppenleiter bei den Bamberger Lebenshilfe-Werkstätten gGmbH

"Wir sind freudig überrascht über die Möglichkeiten auf den verschiedenen Ebenen und den Erfolg, den dieses System bietet."

Sylke Habekost, Fachkraft zur Arbeits- und Berufsförderung, Gruppenleiterin EINGEBUNDEN - Der inklusive Buchhandel des PDV e.V.

"Wie in der Präsentation vorgestellt, war die Einarbeitung für unsere Mitarbeiter problemlos und die Unterstützung hervorragend. Wir haben so attraktive Arbeitsplätze geschaffen mit ganz unterschiedlichen Anforderungsprofilen. Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Zukunft."

Uwe Lang, Werkstattleiter der Lebenshilfe Göppingen-Voralp

"Das Buchmeister-Projekt bedeutet für uns ein Zugewinn an Arbeitsplätzen, die sich am ersten Arbeitsmarkt orientieren. Durch unterschiedliche Anforderungen und Tätigkeitsprofile haben wir in unserer Werkstatt einen neuen Arbeitsbereich mit Ihnen zusammen aufgebaut, mit dem sich jeder einzelne Mitarbeiter identifiziert - mit jedem verkauften Buch steigt die Begeisterung und Motivation. Es ist einfach ein Projekt, dass in jede Werkstatt für Menschen mit Behinderung passt."

Th. Feißel,
Leiter der Zweigwerkstatt /
Mitglied im Vereinsbeirat

"PC-Kenntnisse, Sorgfalt, Buchaufbau und Bewertungssicherheit sind die Voraussetzung für diesen arbeitsmarktnahen Arbeitsplatz."

Michael Pade, Betriebsstättenleiter und Begleitender Dienst der Sylter Werkstätten

"Seit 3 Monaten sind wir nun auch Buch-Meister. Schon die persönliche und spitzenmäßige Einarbeitung hat allen sehr viel Spaß gemacht. Wir konnten wertvolle Arbeitsplätze schaffen. Sorgfalt und Bewertungssicherheit sind die wichtigsten Kriterien für diese Arbeit. Unsere Mitarbeiter sind jeden Tag mit sehr viel Motivation dabei. Die Gruppe freut sich bei jedem verkauften Buch. Ein wunderbares Projekt, dass genau zu uns passt!"

Michaela Scheer,
Gruppenleiterin Lettershop und AW-Buch der Allgäuer Werkstätten GmbH, Kempten

"Buch-Meister:
• bietet eine sehr gute Tagesstruktur
• abwechslungsreiche Arbeit: Bewegung, Sitzen, Kopfarbeit,Transport
• Gutes Arbeitsklima-Teamwork
• Das System ist einfach zu verstehen und umzusetzen
• Manchmal schade, wenn nicht so viel verkauft wird, aber so freut man sich auch mal über wenige Bücher"

Marina Haas, Beschäftigte von Eigenart
Kaiserswerther Diakonie, Düsseldorf

"Wer sagt: 'mit „ollen Schinken“ ist kein Geld zu verdienen…?' Sprachlos, erschrocken und dann mit einem breiten Lächeln im Gesicht begann unser gestriger Arbeitstag. Seit dem Projektstart mit "Buchmeiste" haben wir gestern (08.10.2014) unser bisher teuerstes Buch verkauft und an den Besteller nach Lindau am Bodensee versendet. Das Buch, ein Klassiker der Männerliteratur - König, Krieger, Magier, Liebhaber. Die Stärken des Mannes.- von den Autoren Moore/Gillette - , ist eine Rarität auf dem Gebrauchtbuchmarkt. Ganze 4 Exemplare erscheinen im Netz! Dieses Buch haben wir für 92,19 EUR verkauft! Wir sagen Danke für dieses Projekt, das soviel Freude an der Arbeit bereitet."

i. A. Andrea Harm, Gruppenleiterin
Berliner Werkstätten für Menschen mit Behinderung GmbHbr />BWB-Südwest

"Dank der Zusammenarbeit mit dem Buch-Meister, haben wir uns bereits einen kleinen Überblick über die scheinbar unerschöpfliche Vielfalt von Büchern und anderen Medien verschaffen können. Hochkonzentriert und vor allem mit viel Spaß arbeiten wir jeden Tag an der Vergrößerung unseres Bestandes. Es ist eine zukunftsorientierte Beschäftigung, die nie langweilig wird."

Mara Victoria Springer,
Gruppenleitung - Marli Media

"Wir sind begeistert, wie dieses gerade erst angelaufene Projekt angenommen wird. Die Beschäftigten arbeiten sehr gern in dem neuen Arbeitsfeld. Und wir haben über die Bücherspenden schon viele neue Kontakte knüpfen können. Es ist alles so eingetreten, wie es uns angekündigt wurde, und noch besser."

Bernd Jahnke,
Werkstattleiter Rehatec